Electroneum: Massentaugliche Bitcoin-Alternative aus England

„Die erste Kryptowährung aus Großbritannien“ – so wird Electroneum beworben, eine auf der Monero-Blockchain basierende neue Kryptowährung. Das Besondere? Das Hauptaugenmerk liegt auf der Massentauglichkeit!

Ende 2017 fand ein ICO statt, der von besonderem Erfolg geprägt war. Die Kryptowährung Electroneum sammelte 40 Millionen Dollar ein – in rekordverdächtiger Zeit. So schloss der ICO bereits Tage vor dem geplanten Ende, denn alle Coins waren verkauft!

Die Währung aus England hat es sich zum Ziel gesetzt, Kryptowährungen massen- und alltagstauglich zu machen. Geschehen soll dies insbesondere durch eine starke Entwicklung in Richtung Smartphone.

Kein Wunder ist also, dass bereits eine Smartphone-App und Wallet online ist, mit der sich ganz einfach Coins versenden und empfangen lassen. Ein weiteres tolles Feature: Es gibt einen Mobile-Mining Simulator, durch den sich kostenlos echte Coins verdienen lassen!

Dieser Simulator soll die Verbreitung des Coins auf Smartphones vorantreiben – mit Erfolg. So hat Electroneum mittlerweile mehr als 1.500.000 Nutzer! Eingesetzt werden soll die Währung vor allem im Online-Gaming und in In-App-Käufen.

Die Währung hat gleich mehrere Besonderheiten: Eine davon ist ein hoher Grad an Anonymität, den nicht jeder neue Altcoin bietet. Des weiteren soll die Handhabung sehr einfach werden, so dass nicht nur Experten Electroneum nutzen können – sondern jedermann! Auch sind die Transaktionskosten sehr gering und Transaktionen sehr schnell, was für eine weite Verbreitung extrem wichtig ist!

Bereits jetzt kann Electroneum auf vielen Plattformen gehandelt werden, wie zum Beispiel auf KuCoin. Andere wichtige Plattformen wie Binance und Poloniex fehlen allerdings noch.

Electroneum bekommt man am einfachsten über die kostenlose Simulator-App für Android. Zudem kann man Coins Minen, sowohl auf Windows, als auch auf Mac und Linux!

Und auch für die Zukunft gibt es schon Pläne: Eines der wichtigsten Ziele ist es, die zwei Millionen Nutzer zu erreichen. Zudem soll das Team ausgebaut und die iOS-App gelauncht werden. Die Android App soll zudem weiter verbessert werden und Electroneum soll auf mehr Plattformen zum handeln gelistet werden!

Nächster Artikel: TenX – Bitcoin & Co im Alltag verwenden (Testbericht)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.